Wert und Aussagekraft von IQ-Tests

IQ-Tests sind meiner Meinung nach inzwischen veraltet, sie zeigen nicht wirklich viel an. Ich habe an IQ-Tests mitgearbeitet, und das ist noch nicht urlange her. Was du meinst, sind kulturspezifische Aspekte eines IQ-Tests, was uns aber wieder zu „Hier sind wieder die Oberklugen unterwegs, die nichtmal die Normierung hinter einer IQ-Skala verstanden haben.“ bringt.

Es ist absolut zweckdienlich und praxsitauglich, Schüler, Studenten oder überhaupt beliebige Mitglieder unserer Gesellschaft mit Absolventen des deutschen Bildungssystems seines Alters zu vergleichen, und dies durch den Vergleich grundlegender Fähigkeiten zu erreichen. Anders gesagt: Wer nach dem Besuch des deutschen Schulsystems die vier Grundrechenarten nicht beherrscht, kann zurecht als dämlich gelten.

Was zeigt ein IQ-Test an?

Was der jeweilige IQ-Test anzeigt, ist bei den gängigen Tests geprüft und wohldefiniert. Das sich das keiner der Testanden durchliest und mit für sich allein sinnlos stehenden Einzelpunktwerten hantiert, sei ihre eigene Schuld. Die selbe Art von Leuten hält ihre Selbstdiagnosen auch für verlässlicher als die des jeweiligen Fachartzs und ist sich sicher, dass der Handwerker es nicht nur billiger, sondern auch besser hätte machen können. Immerhin hat man da mal was im Internet gelesen. Übrigens: Musste eigentlich jemand gemeinsam mit anderen Probanden ein Türmchen aus Papier bauen? Neueste IQs bewerten auch das „Basteln in der Gruppe“ Ergebnis. Kein Witz.

IQ-Tests liefern nicht immer ein zuverlässiges Ergebnis

IQ-Tests liefern nicht in allen Fällen brauchbare oder verlässliche Resultate, Eltern, Lehrer und Schüler sollten sich dessen bewusst sein. Die Tests sind schon korrekt, aber bei Schülern beziehungsweise Kindern weiß man nie ob das Kind die Rahmenhandlungen verstanden hat, sich überhaupt konzentriert hat, u.s.w. Kommt aber natürlich auf das Alter an, wie ein berühmter Lehrer schon sagte. Würde also schon einen Unterschied machen ob ein Schulkind den Test mit 9 Jahren oder mit 15 Jahren gemacht hat.

Aber der IQ eines Menschen ist doch konstant? Werden sich jetzt einige wundern.Ja, im Grunde genommen schon, sofern der Test auch sachgerecht durchgeführt wurde. Insgesamt ist der IQ aber nicht zu jedem Zeitpunkt eines Lebens identisch. Wenn du zum Beispiel einen IQ-Test machst während du gerade völlig übermüdet, besoffen, oder dergleichen, bist, dann wird das Ergebnis dementsprechend verfälscht.

Advertisements

Wortmeldung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: