Kategorie Psychologie

Wert und Aussagekraft von IQ-Tests

IQ-Tests sind meiner Meinung nach inzwischen veraltet, sie zeigen nicht wirklich viel an. Ich habe an IQ-Tests mitgearbeitet, und das ist noch nicht urlange her. Was du meinst, sind kulturspezifische Aspekte eines IQ-Tests, was uns aber wieder zu „Hier sind wieder die Oberklugen unterwegs, die nichtmal die Normierung hinter einer IQ-Skala verstanden haben.“ bringt. Advertisements

Mediennutzung und Medienkompetenz

Mediennutzung und Kommunikation Mediennutzung dreiteilig: präkommunikativ (Medienauswahl); kommunikative Phase (Medienrezeption); postkommunikativ (Medienaneignung); besonders letzter Teilbereich gewinnt derzeit ungeheure Popularität, da hier aktuell unzählige Möglichkeiten entstehen; als Thema abzugrenzen von Medienwirkung, wenngleich Überlappungen bestehen; empirische Ergebnisse der Medienforschung nicht

Bedingungsanalyse: medizinische und psychologische Anamnese

Medizinische und psychologische Anamnese an einem Fiktiven Beispiel A. wurde am 04.11.1995 geboren. Bei seiner Geburt gab es Komplikationen, die Nabelschnur war um seinen Hals geschlungen und er hatte offensichtlich Atemprobleme. Im ersten Lebensjahr fiel er durch häufiges Schreien auf.

Erklärungsansätze für selbstverletzendes Verhalten

Homöostatischer Erklärungsansatz jeder Organismus benötigt, neben emotionalen und sozialen Anregungen, sensorische Anregung nur dann kann die physische & psychische Funktionsfähigkeit gewährleistet werden Im Falle eines zu geringen bzw. zu hohen Reizangebotes, versucht der Organismus, dies auszugleichen, also einen homöostatischen Zustand herzustellen: → Bei Reizmangel: Zufügen intensiver Reize Bei Reizüberflutung: Zufügen vertrauter Stimulierungen, um nicht einzuordnende […]

Pädagogische Anamnese, Schullaufbahn, und bisherige Förderung

Entwicklungsstand im Bereich Motorik A. hatte Schwierigkeiten beziehungsweise gewisse Unsicherheiten im grobmotorischen Bereich, sowie in den Bereichen Koordination und Gleichgewicht. Dies ist jedoch kaum mehr zu beobachten. Teilweise hat er einen etwas schleppenden Gang. Er schwimmt sehr gerne und kann tauchen. Im feinmotorischen Bereich hat A. keine Schwierigkeiten. Auch mit Kleinstteilen kann er im Pinzettengriff […]

Bedingungsanalyse für den Schüler: Soziale Anamnese

Soziale Anamnese am fiktiven Beispiel Innerhalb der Familie wird A. sehr engagiert und liebevoll gefördert. Seine Umwelt, wie zum Beispiel der Garten, ist auf seine Bedürfnisse ausgerichtet. Innerhalb der Familie wird sehr viel unternommen, es werden Ausflüge gemacht und A. lernte mit Hilfe seiner Mutter das Radfahren. A. erfährt in der Familie Geborgenheit und Annahme. […]

Er sollte sterben – doch TIM lebt

FRAGEN zum Film „Er sollte sterben – doch TIM lebt“ Wie kann sich ein Kind fühlen, dem ein Lebensrecht von vornherein dadurch abgesprochen wird, dass seine „Abtreibung“ bis zum 9. Monat gesetzlich möglich ist? Und wie muss es sich fühlen, wenn es seine eigene „Abtreibung“ überlebt? Wie muss sich ein Arzt fühlen, der nach einer […]